Im Zuge der gemeinsamen Schmutzfrachtberechnung aller am Zweckverband beteiligten Gemeinden wurde eine Firma beauftragt, in jeder Gemeinde eine Durchflussmessung, sowie Messungen qualitativer Abwasserparameter durchzuführen.

Lageskizze zum Beitrag vom 06.07.2017Die Messungen sind über einen Zeitraum von drei Monaten im Bereich des Drosselbauwerks erforderlich und werden ab Mitte Juli 2017 ausgeführt. Für die Messung sind die entsprechenden Instrumente im Bereich eines Kanaldeckels einzubauen, der für die Zeitdauer nicht überfahren werden darf.

Aus diesem Grund muss die Überfahrt über den Entwässerungsgraben nördlich der Regenrückhaltebecken von den landwirtschaftlichen Flächen auf den Betonweg im Wiesengrund gesperrt werden (siehe Ausschnitt aus dem Lageplan, gelber Kreis). Für den Zeitraum der Messung ist die Befahrung nicht möglich.

Die Gemeinde bittet um Verständnis für die Sperrung.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen ...