Teilnehmer am Fahrrad-Sicherheitstraining mit den Verkehrserziehern der Polizeiinspektion Würzburg-Land

Diesmal unter erschwerten Bedingungen - Am zweiten Tag kam der Regen

So etwas erleben die beiden Verkehrserzieher der Polizeiinspektion Würzburg-Land auch nicht alle Tage: „Am zweiten Tag mussten wir das Fahrradsicherheits-Training im St. Josefs-Stift aufgrund der starken Regenfälle absagen“, so Polizeihauptmeister Michael Welti. Die Gefahr für die Teilnehmer sei einfach zu hoch gewesen. Denn, und das sollte ja schließlich ein Grundsatz aller Verkehrsteilnehmer sein: „Sicherheit zuerst!“ Einen Tag zuvor sah die Sache noch etwas anders aus.

20170725_0930 :: Fahrrad-Sicherheitstraining im St. Josefs-Stift
20170725_0930 :: Fahrrad-Sicherheitstraining im St. Josefs-Stift
Bevor es losgeht, überprüft Beate Neumayer alle Räder auf ihre Verkehrstüchtigkeit. Bei Melanie funktioniert die Klingel einwandfrei. Foto: Thomas Senftleben
Zusammen mit Verkehrserzieherin Beate Neumayer traf man sich auf dem Gelände in Eisingen. Bevor es jedoch auf die Strecke rund um das Stift ging, wurden alle Fahrräder auf ihre Sicherheit überprüft. „Hier muss noch eine Lampe ergänzt werden. Das Katzenauge fehlt und die Bremsen sind auch nicht mehr die besten“, informierte Beate Neumayer die jeweiligen Besitzerinnen und Besitzer der Räder. Alles wurde sauber von Ruth Hofmann vom Heilpädagogischen Fachdienst der Einrichtung notiert, um die kleineren Mängel so schnell als möglich zu beseitigen.

Schon seit 1998 veranstalten die Verkehrserzieher der Polizei Würzburg-Land mit dem Heilpädagogischen Fachdienst des St. Josefs-Stifts Eisingen ein Fahrrad-Sicherheitstraining. Im Zentrum der Übungsstunden stehen jedes Jahr die Vorfahrtsregeln und das Abbiegen. „Wichtig ist natürlich, dass die Teilnehmer rechtzeitig per Handzeichen signalisieren, in welche Richtung sie abbiegen wollen“, so Verkehrserzieher Welti. Wichtig sei, alle Regeln immer wieder zu trainieren, damit sich das Wissen verfestige. Deshalb nehmen einige Teilnehmer aus dem St. Josefs-Stift schon seit mehreren Jahren an dem Training teil.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen ...