Termine der Feuerwehr

23.05 19:00 Uhr Festbesuch Veitshöchheim
05.06 17:00 Uhr Aufbau Backbude
06.06 09:00 Uhr Aufbau Backbude
06.06 19:00 Uhr Festbesuch Remlingen
11.06 19:00 Uhr Übung der Feuerwehr
14.06 12:00 Uhr Festbesuch Rossbrunn


Termine der Jugendfeuerwehr

28.05 19:00 Uhr Treffen der Jugendfeuerwehr
04.06 19:00 Uhr Treffen der Jugendfeuerwehr

 

Rückblick auf die Feierlichkeiten zu 140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Eisingen

140 Jahre FF Eisingen

Vom 30.04 – 03.05.2015 feierten wir unser 140-jähriges Bestehen. Die Festtage begannen am Donnerstag mit einem Tanz in den Mai, bei dem die Band KLEEBLATT ihren vorerst letzten Auftritt hatte. Am Freitag durften wir im Rahmen unseres Kommersabends verdiente Mitglieder der Feuerwehr für ihre Mitgliedschaft ehren. Am Samstag konnten wir unsere Kameraden der umliegenden Wehren, sowie die Eisinger Bürger begrüßen, die den Abend zu einem stimmungsvollen Event machten. Der Festzug der Feuerwehren und Eisinger Vereine am Sonntag bildete einen gelungen Festabschluss.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die unser Fest besucht haben. Ein großer Dank gilt allen Helfern, die zum Gelingen des Festes maßgeblich beigetragen haben. Ein herzliches Vergelts Gott an Herrn Pfarrer Jelonek, der den Gottesdienst am Sonntag mit uns feierte. Auch an die politischen Vertreter und Führungskräfte der Feuerwehr ein herzliches Dankeschön.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

20150508_1742 :: Brand einer Lagerhalle im Weiler Erbachshof
20150508_1742 :: Brand einer Lagerhalle im Weiler Erbachshof
Foto: Feuerwehr Waldbrunn
Feuerwehreinsatz beim Brand einer Lagerhalle im Weiler Erbachshof

Am Freitagabend, 8. Mai 2015 ist die Lagerhalle eines landwirtschaftlichen Anwesens vollständig niedergebrannt, sieben Personen wurden leicht verletzt. Auch eine angrenzende Reithalle sowie ein Wohngebäude sind in Mitleidenschaft gezogen worden.

Um 17:21 Uhr wurden die Feuerwehren Eisingen, Waldbrunn, Höchberg und Reichenberg unter dem Stichwort „Brand landwirtschaftliches Anwesen“ nach Eisingen/Erbachshof alarmiert. Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle waren meterhohe Rauchschwaden und Flammen zu sehen.

Als die ersten Einsatzkräfte auf dem Gelände eintrafen, stand die Halle, in der Fahrzeuge und Reitutensilien sowie Heu gelagert wurden, bereits im Vollbrand. Durch die starke Hitzeentwicklung entzündeten sich auch mehrere Meter entfernt liegende Gegenstände. Auch zwei weitere direkt angrenzende Hallen drohten Feuer zu fangen. Mehrere PKW sowie ein Wohnhaus wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Durch das beherzte Eingreifen einer Rettungshundestaffel, die zufällig in der Nähe war, konnten alle Tiere in Sicherheit gebracht werden. Sieben Personen, darunter Kinder, erlitten leichte Verletzungen.

Bereits auf der Anfahrt rüsteten sich Feuerwehrleute mit schweren Atemschutzgeräten aus und begannen sofort mit den Löscharbeiten. Da die Halle offensichtlich nicht mehr zu retten war, konzentrierten sich die Einsatzkräfte auf den Schutz der umliegenden Gebäude. Bereits im Erstangriff waren 16 Atemschutzträger im Einsatz.

Parallel wurden von nachrückenden Fahrzeugen die Wasserversorgung aufgebaut und Schlauchleitungen zu den Verteilerfahrzeugen gelegt. Eine Drehleiter wurde in Stellung gebracht. Zusätzlich wurde mit wasserführenden Löschfahrzeugen ein Pendelverkehr zur Löschwasserversorgung eingerichtet.

Während des Einsatzes war die Kreisstraße WÜ 12 auf Höhe des Ortsausganges von Eisingen komplett gesperrt. Zur Versorgung der Einsatzkräfte unterstützte eine Verpflegungs- und Versorgungseinheit des Bayerischen Roten Kreuzes die Einsatzkräfte und Helfer. Auch ein Bagger unterstützte die Feuerwehr bei den Löscharbeiten.

Gegen 19:15 war das Feuer dann unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten zogen sich jedoch die ganze Nacht hindurch bis Samstagmittag hin.

Insgesamt waren über 110 Einsatzkräfte der Feuerwehren eingesetzt. Die Brandursache ist derzeit noch nicht geklärt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen ...