Änderungen für Fahrgäste der Linien 17, 18, 51, 491 und 492 ab dem 6. August 2018

Die Baumaßnahmen in Höchberg haben ab Montag, dem 6. August bis Freitag, dem 17. August 2018 ganztägig für die Busfahrgäste Auswirkungen, die diesen Bereich passieren möchten. Betroffen sind die Linien 17, 18, 51, 491, 492.

 

Das sollten die Fahrgäste der Linie 51 wissen:

Aufgrund des Baufortschrittes und den sich daraus ständig ändernden Verkehrsführungen durch die Straßenbauarbeiten des Staatlichen Bauamtes Würzburg im Bereich Höchberg B 8 / B 27, fährt die Linie 51 in diesem Zeitraum nicht durch Höchberg. Die Umleitung der Linie 51 erfolgt in beiden Richtungen über die Umgehungsstraße Höchberg / B 27. Die Haltestellen „Heidelberger Straße“, „Bergstraße“, „Gasthaus Lamm“ und „Höchberg/Sparkasse“ werden in beiden Richtungen durch die Omnibuslinie 51 während dieser Umleitung nicht mehr bedient.

 

Im Zuge der Deckenerneuerung werden von Montag, dem 6. August bis Freitag, dem 17. August 2018 beide Fahrspuren der stadteinwärtigen Fahrbahn der B 27 voll gesperrt.

Die Linie 18 wird in dieser Zeit über folgende Strecke geführt: Stadtauswärts wird die planmäßige Strecke bedient. In Richtung Würzburg erfolgt die Umleitung, wie im letzten Bauabschnitt, von der Waldstraße links ab in die Bayernstraße – rechts ab in die Münchner Straße – links ab in die Würzburger Straße und weiter nach Plan.

Die Linien 17, 491 und 492 können in dieser Zeit nicht in die Hauptstraße von Höchberg einbiegen. Die Busse fahren weiter bis zur Auffahrt Hexenbruch – rechts ab auf die Auffahrt – rechts ab in die Fasanenstraße – weiter (wie Linie 18) zur Bürgermeister-Seubert-Straße bis zur Haltestelle Grundweg – von dort weiter nach Plan.

In Richtung Würzburg können die die Haltestellen „ Karwinkel“ und „Aschaffenburger Straße“ nicht bedient werden. Die Linien 491 und 492 bedienen in Richtung Würzburg als Ersatz für diese Haltestellen die Haltestelle „Sparkasse“.

In Richtung Kist können die Haltestellen „Sparkasse“, „Gasthaus Lamm“, „Bergstraße“ und „Heidelberger Straße“ nicht bedient werden. Als Ersatz werden die Haltestellen der Linie 18 in der Fasanenstraße und Bürgermeister-Seubert-Straße bedient. Fahrgäste der Linie 17, die zum Ortszentrum von Höchberg möchten, können an der Endhaltestelle sitzen bleiben und auf dem Rückweg aussteigen.

Quelle: vvm

 


Dieser Beitrag ist eine Ergänzung zu unserem Artikel Erneuerung der Fahrbahndecken in und um Höchberg vom 19. Juni 2018.

 

Änderungen für Fahrgäste der Linien 17, 18, 51, 491 und 492 ab dem 6. August 2018
Rubriken:

Artur Schmitt (@artusmi)

Webmaster der Gemeinde Eisingen in Unterfranken, Freizeitfotograf und Hobbyastronom. Autor und Betreiber der Website Arts Fotos.