Einladung zum Königsschießen 2018

Die Schützengilde Eisingen lädt Sie recht herzlich zum traditionellen Königsschießen ein!

 

An folgenden Tagen freuen wir uns über jeden Teilnehmer, egal ob Anfänger oder Profi:

 

Sonntag,  21.10.2018 von 14 bis 18 Uhr

Montag,   22.10.2018 von 19 bis 22 Uhr

Mittwoch, 24.10.2018 von 19 bis 22 Uhr

Freitag,  26.10.2018 von 19 bis 22 Uhr

Sonntag,  28.10.2018 von 14 bis 18 Uhr

Montag,   29.10.2018 von 19 bis 22 Uhr

Mittwoch, 31.10.2018 von 19 bis 22 Uhr

 

Nachdem wir im letzten Jahr mit den neuen elektronischen Ständen begeistern konnten, möchten wir in diesem Jahr unsere Festpreise noch attraktiver gestalten und die Geldpreise erhöhen. Dabei werden wir von verschiedenen Sponsoren unterstützt, bei denen wir uns schon im Voraus bedanken möchten!

Während des Schießbetriebs findet auch eine Bewirtung statt, für das Leibliche Wohl ist somit bestens gesorgt!

Die Königsproklamation mit Preisverleihung findet am 03.11.2018 um 19 Uhr statt, das Königsessen am 01.12.2018, ebenfalls um 19 Uhr.

 

Bayerische und Deutsche Meisterschaften im Sportschießen 2018

Eisinger Damen glänzen mit Spitzenergebnissen

Bayerische Meisterschaft:

Bei den diesjährigen Bayerischen Meisterschaften stellten unsere Damen wieder einmal unter Beweis, dass sie zu den Besten in Bayern gehören.

Kristin Hemmerich erzielte mit dem Luftgewehr hervorragende 396 (von 400 möglichen) Ringe und belegte im Vorkampf damit den 5. Platz von insgesamt 229 Startern.  Wie in allen Olympischen Disziplinen wird auch mit dem Luftgewehr der Bayerische Meister in einem separaten Finale ermittelt. Hier starten die besten 8 Schützen aus dem Vorkampf und ermitteln im KO System den Bayerischen Meister.

Kristin konnte sich im Finale, das unter anderen mit der Olympiasiegerin Barbara Engleder sowie weiteren Nationalmannschafts- und Bundesligaschützinnen besetzt war, sehr gut behaupten und verteidigte ihren 5. Platz aus dem Vorkampf.

Ebenfalls in guter Form präsentierte sich Sabrina Schneider in ihrer Paradedisziplin Kleinkaliber 100 mtr.. Mit 297 (von 300 möglichen) Ringen verpasste Sabrina mit Platz vier das Siegerpodest nur knapp.

Abgerundet wurden die guten Ergebnisse unserer Damen mit vorderen Platzierungen in den Mannschaftswertungen.

Zusammen mit Kimberly Höfler erreichten Kristin und Sabrina mit dem Luftgewehr den 9. Platz und mit dem Keinkalibergewehr den 7. Platz.

Dass sich auch wieder zwei unserer Jugendschützen für die Bayerischen Meisterschaften qualifizieren konnten, ist für die Schützengilde ein großer Erfolg.

Franziska Bönisch konnte sich mit dem Luftgewehr in der Schülerklasse erstmalig für die Bayerischen qualifizieren und erreichte mit 177 (von 200 möglichen) Ringen einen Mittelfeldplatz.

Anette Schleier trat gleich in zwei Disziplinen (Luftgewehr und Luftgewehr 3 Stellung) bei den Bayerischen an. Gute 378 (von 400 möglichen) Ringe mit dem Luftgewehr reichten Anette für einen Platz im vorderen Mittelfeld. Mit diesen Ergebnis konnte sich Anette nach 2017 bereits zum zweiten Mal für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren.

Der einzige männliche Starter der Schützengilde, Paul Jürgen Schurig, erreichte in der Disziplin Kleinkaliber – liegend ebenfalls einen Platz im Mittelfeld.

 

Die Ergebnisse in der Übersicht

Disziplin

Name

Vorname

Ringzahl

Platz

 

 

 

 

 

Luftgewehr

 

 

 

 

Schülerklasse

Bönisch

Franziska

177

128

Jugend

Schleier

Anette

378

58

 

 

 

 

 

Damen

Hemmerich

Kristin

396

5

 

Schneider

Sabrina

391

36

 

Höfler

Kimberly

383

147

Mannschaft

Kristin, Kimberly und Sabrina

 

1170

9

Luftgewehr-3-Stellung

 

 

 

Jugend

Schleier

Anette

572

40

Kleinkaliber -100 m

 

 

 

 

Offene Klasse

Hemmerich

Kristin

292

35

 

Höfler

Kimberly

285

111

 

Schneider

Sabrina

297

4

Mannschaft

Kristin, Kimberly und Sabrina

874

7

Kleinkaliber liegend

 

 

 

Senioren

Schurig

Paul-Jürgen

570

20

 

Deutsche Meisterschaft:

Für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften konnten sich Anette Schleier, Kristin Hemmerich, Sabrina Schneider und Kimberly Höfler qualifizieren.

Neben der Disziplin Luftgewehr, bei der Kristin und Sabrina Plätze im Mittelfeld erreichten, traten die beiden zusammen mit Kimberly Höfler auch im Wettbewerb Kleinkaliber 100 mtr. an.

Sabrina erreichte hier 296 (von 300 möglichen) Ringe und belegte damit den 11. Platz unter 126 Startern.

Wie eng es in der Deutschen Spitzenklasse zugeht, zeigt das Ergebnis von Kristin. Nach 26 abgegebenen Schüssen lag Kristin noch auf dem ersten Platz in der Gesamtwertung. Nach zwei Zehnern und zwei Neunern in den letzten vier Schüssen musste sich Kristin am Ende mit ebenfalls 296 Ringen jedoch mit dem 14. Platz begnügen.

In der Mannschaftswertung erreichten die beiden zusammen mit Kimberly Höfler einen guten 15. Platz.

Für Anette Schleier war die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft bereits ein großer Erfolg. Leider konnte sie ihre gute Leistung von den Bayerischen Meisterschaften nicht ganz wiederholen und erreichte einen Platz im hinteren Mittelfeld.

Herzlichen Dank an alle Schützen die bei den diesjährigen Meisterschaften für die Schützengilde Eisingen an den Start gegangen sind.

 

von Peter Hemmerich

 

Einladung zum Königsschießen 2018

Peter Schmitt

Schützengilde Eisingen