START DER FOTOSTRECKE - 9. SEPTEMBER 2002

17 Jahre Eisingen.de – Chronologie zur Website


So wie wir uns in den vergangenen 17 Jahren optisch verändert und weiterentwickelt haben, so hat auch die Website Eisingen.de nach zwischenzeitlich sieben Zyklen einen beachtlichen Entwicklungsprozess hinter sich.

 

  • Am Freitag, dem 14. Dezember 2001 habe ich (Artur Schmitt) die kommunale Website während des öffentlichen Teils der Gemeinderatssitzung erstmals den Gemeinderäten vorgestellt.
  • Am Freitag, dem 21. Dezember 2001 gingen wir mit der ersten Version der offiziellen Internetpräsenz der Gemeinde Eisingen online.
  • Das Jahr 2001 war das Jahr, in dem das Telefonieren noch so richtig teuer war und Internet von einigen wenigen per Modem oder bestenfalls ISDN genutzt wurde. Der eine oder andere von uns besaß schon ein Prepaid-Handy und wir mussten uns damit abfinden, dass zum 1. Januar 2002 von D-Mark auf Euro umgestellt wurde. Analoge Fotografie war noch Standard, der Trend zur Digitalfotografie aber bereits unaufhaltsam.
  • Scanner waren damals sehr beliebt und nützlich. In den ersten Monaten meiner Tätigkeit als Webmaster der Gemeinde Eisingen habe ich Fotos noch mit einer analogen Spiegelreflexkamera aufgenommen und die Bilder Tage später nach dem Entwickeln eingescannt und im Schneckentempo hochgeladen. Für heutige Verhältnisse ein umständlicher, nicht mehr praktikabler Arbeitsprozess. Mit dem Kauf der ersten Digitalkamera im Juni 2002 war es dann auch schon vorbei mit der analogen Fotografie.
  • Es war die Zeit der statischen Internetseiten. Bis zum Jahr 2010 habe ich die Website mit all ihren Webseiten mit Microsoft Frontpage am PC erstellt und anschließend hochgeladen. Änderungen konnten ausschließlich auf dem Computer vorgenommen werden, auf dem auch Frontpage installiert war.
  • Ab 2010 habe ich mich erstmals mit dem Content Management System (CMS) Joomla befasst und festgestellt, dass das Arbeiten und Erstellen dynamischer Webseiten mit Joomla wesentlich einfacher und effektiver ist.
  • Am 3. April 2013 wurde Eisingen.de trotz aller Sicherheitsvorkehrungen gehackt und war für einige Tage nicht mehr aufrufbar. Unser Provider versuchte, uns glauben zu lassen, dass wir unsere Hausaufgaben nicht richtig gemacht hätten. Doch weit gefehlt, der Hackerangriff war nachweislich gegen den Provider gerichtet. Wir und mit uns viele andere Websitebetreiber waren die Leidtragenden.
  • In den Jahren 2014 und 2016 wurden wiederholt Verbesserungen in der Sicherheit (SSL-Verschlüsselung), im Seitenaufbau und am Layout vorgenommen.
  • Mit dem Relaunch am 26. Mai 2018 erfolgte mit der zwischenzeitlich 7. Version der Umstieg auf das CMS WordPress. Zeitgleich wurde die 6. Version mit ihrem kompletten Datenbestand aus dem Netz genommen.
  • Am Samstag, dem 26. Mai 2018 war Eisingen.de seit genau 6.000 Tagen online.
  • Am Freitag, dem 21. Dezember 2018 jährte sich die Veröffentlichung der Website Eisingen.de zum 17. Mal.
  • Am Freitag, dem 1. Februar 2019 wurde ich auf eigenen Wunsch hin nach über 17 Jahren das zweite Mal zu einer Gemeinderatssitzung geladen.
  • Am Sonntag, dem 30. Juni 2019 werde ich nach 6.400 Tagen meine Arbeit als Webmaster der Gemeinde Eisingen beenden.
  • Am Samstag, dem 21. Dezember 2019 wird Eisingen.de „volljährig“.

 

Bilder schreiben Zeitgeschichte ohne große Worte

Erich Günder, der Amtsvorgänger von Bürgermeisterin Ursula Engert, war der Wegbereiter der Website Eisingen.de. Wäre er von der Idee eines Internetauftritts für die Gemeinde Eisingen nicht so begeistert gewesen, hätte es zumindest im Jahr 2001 keine Internetpräsenz gegeben. Dank seines Einsatzes kam es am 14. Dezember 2001 zu einem positiven Gemeinderatsbeschluss und so konnte die erste Version der kommunalen Website am 21. Dezember 2001 online gehen. Anfangs wollten wir auf Eisingen.de ein paar Bilder vom Ort hochladen. Bis heute habe ich etwa 3.000 meiner Fotos zu den verschiedensten Anlässen veröffentlicht. Aktuell sind davon noch über 2.000 Bilder online.

Fotos: Artur Schmitt