Wetter

Meteorologische Phänomene und Wetterinformationen

Alle reden vom Wetter. Es beeinflusst uns nicht unerheblich. Viele Menschen sind wetterfühlig – ein Zeichen, dass sich was ändern könnte. Trotz immer genauerer Wettervorhersagen sind wir vor Überraschungen nicht geschützt. Wetter ist zu komplex, um es genau bestimmen zu können. Gewitter, Stürme, Starkregen, Schnee, Hagel, Blitze, einschließlich der Phänomene der atmosphärischen Optik, wie Regenbogen, Halos, irisierende Wolken, Höfe und Kränze, Dämmerung, Abend- und Morgenröte geben uns die Chance zur Aufnahme prächtiger, einzigartiger Wetterbilder.

Pflanzen am Pool bei Nacht. Foto: Artur Schmitt

Badewetter bei 31 Grad im Schatten

Heute Nachmittag hat unser Thermometer 31 Grad im Schatten angezeigt. Von den gestrigen Unwettern in Unterfranken mit Schwerpunkt Landkreis Schweinfurt blieben wir trotz mehrerer amtlicher Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes zum Glück komplett verschont. In den nächsten Tagen scheint in der Region Eisingen vielfach die Sonne.

Sonnenuntergang am 25. Mai 2018 um 21:03 Uhr. Foto: Artur Schmitt

In den kommenden Tagen wird es richtig heiß

Von Südwesten her strömt am Wochenende wärmere und vorübergehend auch trockenere Luft nach Bayern. In den nächsten Tagen zeigt sich das Wetter in Eisingen heiter. Am Sonntag und Montag können Gewitter auftreten. Mit Höchstwerten um 30 Grad wird es sommerlich warm. Am Montag weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus östlicher Richtung.

Sonnenuntergang am 4. Mai 2018. Foto: Artur Schmitt

Wetterbild vom 4. Mai 2018

Heute Nachmittag zeigte das Thermometer in Eisingen 22 Grad im Schatten an. Die Sonne schien 14 Stunden lang ununterbrochen am wolkenlosen, blauen Himmel. Auch in den nächsten Tagen bestimmt die Sonne das Wetter.