Vor 3 Jahren gab es in Eisingen mit 39,5 Grad einen Hitzerekord

Am 7. August 2015 wurde in Kitzingen zum zweiten Mal in Folge der Hitzerekord in Deutschland verzeichnet, nämlich 40,3 °C.

Die uns höchste bekannte Temperatur für Eisingen haben wir ebenfalls am 7. August 2015 im Schatten auf unserer Terrasse gemessen. Dort zeigte das Thermometer nach 14:00 Uhr einen Spitzenwert von 39,5 Grad an. Wenn man bedenkt, dass Eisingen rund 120 Meter höher als Kitzingen und nicht im Maintal liegt, war das ein absolut außergewöhnlicher Temperaturwert, auf den wir in Zukunft gerne verzichten können.

 

Die Hitze wird uns auch noch in den nächsten Tagen zu schaffen machen.

 

 

Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) für Bayern

 

Dienstag, 7. August 2018

Am Dienstag sonnig und mit Höchstwerten zwischen 28 Grad im Ostallgäu und sehr heißen 38 Grad am unteren Main. Ab Mittag besonders im Bergland, am Abend auch im Alpenvorland einzelne kräftige Gewitter. Meist schwacher Wind um Süd, bei Gewittern Gefahr von Sturmböen. In der Nacht zum Mittwoch weitgehend abklingende Schauer und Gewitter. Sonst oft klar. Tiefstwerte 21 Grad am Untermain und bis 14 Grad im Oberallgäu.

 

Mittwoch, 8. August 2018

Am Mittwoch wieder viel Sonne, ab Mittag in den östlichen Mittelgebirgen und an den Alpen, nachmittags auch an der Alb einzelne kräftige Gewitter. Maxima 26 bis 34 Grad, am heißesten an der unteren Donau. Mäßiger Südwestwind, im Norden in Böen auch stark aus westlichen Richtungen. Bei Gewittern Gefahr von Sturmböen. In der Nacht zum Donnerstag zunächst abklingende, nach Mitternacht vor allem in Unter- und Mittelfranken erneut einzelne Gewitter. Minima 19 bis 13 Grad.

 

Donnerstag, 9. August 2018

Am Donnerstag Sonne und Wolken. Vor allem an der Alb und nördlich davon einzelne, teils kräftige Gewitter. Höchstwerte zwischen 27 Grad im Ostallgäu und 34 Grad in der Oberpfalz. Schwacher bis mäßiger, in Böen auch starker Wind aus Ost bis Südost. Bei Gewittern Gefahr von Sturmböen. In der Nacht zum Freitag von Westen schauerartiger und gewittriger Regen. Tiefstwerte zwischen 18 und 14 Grad.

 


Bildinfo: Das obere Bild zeigt den Sonnenuntergang vom 6. August 2018 um 20:26 Uhr. Das Beitragsbild wurde am Tag des Hitzerekords aufgenommen, am 7. August 2015 um 14:18 Uhr.

 

Vor 3 Jahren gab es in Eisingen mit 39,5 Grad einen Hitzerekord
Rubriken:     

Artur Schmitt (@artusmi)

Webmaster der Gemeinde Eisingen in Unterfranken, Freizeitfotograf und Hobbyastronom. Autor und Betreiber der Website Arts Fotos.