Stiftsfest in Eisingen. Foto: Artur Schmitt

Große Feier – mit oder ohne Hut

In diesem Jahr sind die Gäste des traditionellen Stiftsfestes gut behütet, denn bevor es in Eisingen so richtig losgeht, bekommen sie am Eingang einen lustigen Strohhut geschenkt. Bleibt dann zu hoffen, dass das Wetter mitspielt. Aber ob Sonne oder ein bisschen Regen, man behält auf jeden Fall einen „kühlen“ Kopf, auch wenn einem mal der Hut hochgehen sollte.

Wie in jedem Jahr findet das Stiftsfest an Christi Himmelfahrt statt, heuer also am Donnerstag, 25. Mai. Das Motto lautet: „Wir feiern, da geht Euch der Hut hoch.“
Der Festgottesdienst in der St. Josefs-Kirche beginnt um 10 Uhr und wird live per TV in den Theatersaal übertragen. Hauptzelebrant ist Würzburgs Weihbischof Ulrich Boom.

Vor dem Theatersaal eröffnet die Blaskapelle Eisingen um 11 Uhr den Jahrmarkt. Das große Programm kann sich sehen lassen: Kinder können sich auf einer Hüpfburg austoben, auf eine Torwand schießen oder am Huteisenwerfen teilnehmen. Man kann den „Hut ziehen“, Strohhüte gestalten, Sackhüpfen, sich Tatoos „stechen“ oder sich lustig schminken lassen. Die Zirkusshow mit Riesenseifenblasen, die Bastelaktion „Upcycling“ und die große Tombola darf man sich nicht entgehen lassen.

Die Eisinger Werkstätte präsentiert verschiedene Montagearbeiten mit Verkauf und lädt zum Probearbeiten in der Rohrschellenabteilung ein. Die „Ernte“, die das Projekt der Eisinger Werkstätte „Patenschaft für Streuobstwiesen“ 2016 eingefahren hat, genießt man an der „Bar rund um den Apfel“ beim Secco- und Weinausschank.

Von 14 bis 15:30 Uhr kann man ein paar Runden auf dem Pferderücken von „Suleika“ oder „Curley“ drehen. Die Theaterwerkstatt zeigt Ausschnitte aus ihrem Stück „Bruder Sonne Schwester Mond“. Für musikalische Unterhaltung sorgen ab 13 Uhr mehrere Gruppen an verschiedenen Standorten des Stiftes. Zudem ist der Besuch des Flohmarktes zu empfehlen.

Natürlich stehen auch heuer wieder zahlreiche Leckereien auf der Speisekarte. Im Theatersaal, im Werkstatt-Cafe und im Cafe „Zuckerguss“ in der Förderstätte kann man sich bei Kaffee und Kuchen entspannen.

Da direkt am St. Josefs-Stift wenige Parkplätze vorhanden sind, ist auch in diesem Jahr wieder ein Shuttle-Service eingerichtet worden. Vom ALDI-Parkplatz Eisingen zum St. Josefs-Stift pendeln ab 9 Uhr regelmäßig bis 17 Uhr Kleinbusse.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen ...