Beachtliche 108 Spendenwillige kamen am 25. Juni zum Blutspenden

Wieder einmal machte sich eine stattliche Zahl von 108 Bürgern aus Nah und Fern auf den Weg ins Schulhaus nach Eisingen, um dort Blut zu spenden. 103 von ihnen wurden nach einer ärztlichen Untersuchung zur Blutspende zugelassen. Acht Spendenwillige wagten es das erste Mal.

Entsprechend hoch waren dann auch die Wartezeiten, die die Spender in Kauf nehmen mussten. Die Helferinnen und Helfer gaben ihr Bestes, um die Blutspender zufrieden zu stellen. Viele blieben bei Kaffee und einer kleinen Brotzeit noch lange sitzen und unterhielten sich ausgiebig.

 

Unter den Anwesenden wurden für mehrmaliges Spenden ausgezeichnet:

  • Jennifer Lobinger und Annabell Staab. Beide bekamen für ihre dritte Spende eine kleine Anerkennung überreicht.
  • Silke Bauer erhielt für ihre zehnte Spende ein „Dankeschön“.
  • Ihre ganz persönlichen, besonders erwähnenswerten Bestleistungen erbrachten an diesem Abend Kevin Zimmer mit seiner 25. und Ulrike Schneider mit ihrer 75. freiwilligen, unentgeltlichen Blutspende. Sie werden für ihre beachtliche Leistung bei einem gesonderten Termin eine Auszeichnung erhalten.

Ihnen allen, auch den hier nicht genannten Spendern, danken wir für ihre Bereitschaft, mit uns anderen zu helfen.

 

Nächsten Blutspendetermin in Eisingen oder in der Nähe suchen…

 

Günter Engelhardt

Bayer. Rotes Kreuz Ortsgruppe Eisingen