Rubrik: Jahrestage – Gedenk- und Aktionstage

19 Beiträge

Landrat Eberhard Nuß und Gleichstellungsbeauftragte Carmen Schiller zeigen Flagge für den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, der am 25. November begangen wird. Foto: Eva Schorno

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November 2018 finden weltweit Aktionen und Veranstaltungen statt. Viele Gemeinden und Städte, Hochschulen, Parteien, Verbände und Ministerien in Deutschland und der Welt beteiligen sich durch das Hissen von Fahnen „Frei leben – ohne Gewalt“ an öffentlichen Orten.

V.li. Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Lord Provost Ian Borthwick aus Dundee, Bürgermeister von Trutnov Ivan Adamec, Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake, Stadtrat Patrick Nicolle aus Caen, Bürgermeister Dr. Adolf Bauer, Dean Ekberg aus Rochester. Foto: Claudia Lother

100 Jahre Ende des Ersten Weltkriegs – „Zartes Pflänzchen Frieden“

Auch in diesem Jahr gedachte die Stadt Würzburg wieder mit Kranzniederlegungen an den Friedhöfen der Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen. Höhepunkt war die Gedenkveranstaltung „Zartes Pflänzchen Frieden“ zum 100. Jahrestags des Ende des 1. Weltkriegs im Ratssaal, bei der auch Delegationen der Partnerstädte Caen, Dundee, Rochester und Trutnov sprachen.

Bayerisches Landesamt für Statistik

100 Jahre Freistaat Bayern

Am 8. November 1918 wurde der Freistaat Bayern gegründet. In den vergangenen 100 Jahren hat sich das Gesicht Bayerns stark verändert, wie zahlreiche historische Zeitreihen des Bayerischen Landesamts für Statistik belegen. So verdoppelte sich die Bevölkerung nahezu, Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft erlebten einen signifikanten Wandel.

Demomarsch auf der Domstraße, der sich gegen die Räterepubliken wandte. Quelle: Stadtarchiv Würzburg, Magistratsakten, Nr. 126; Foto: Stadtarchiv Würzburg

Revolution! Übergang von der Monarchie zur Republik im Raum Würzburg

Der Revolution von 1918/19 – und damit der Abschaffung der Monarchie in Bayern und im restlichen Reichsgebiet, der Ausrufung der Republik und der in Würzburg nur kurz bestehenden Räterepublik – widmet sich eine Tafelausstellung des Stadtarchivs Würzburg, die am Montag, den 29. Oktober 2018, im Würzburger Rathaus eröffnet wird.